Bargeldlos zahlen

DIE WERDER-CARD UND GIROGO MACHEN ES MÖGLICH

Auch in dieser Saison kommt wieder das „Cashless Payment“, das bargeldlose Bezahlsystem im wohninvest WESERSTADION, zum Einsatz.

Die Besucher des wohninvest WESERSTADIONs können dabei weiterhin auf ein gewohntes „Cashless Payment“ vertrauen. Ob Stadionwurst oder Getränk - die WERDER-CARD mit girogo macht bequemes Bezahlen im Stadion möglich und bringt sogar noch einige zusätzliche Vorteile mit sich.

DIE VORTEILE

Die girogo-WERDER-CARD bringt für die Besucher des wohninvest WESERSTADIONs insbesondere folgende Vorteile:

  •  Viele Fans haben in Form ihrer Bankkarte bereits eine girogo-fähige Karte im Portemonnaie und benötigen daher keine zusätzliche Karte zum Bezahlen im wohninvest WESERSTADION
  •  Für die eigene girogo-fähige Karte gibt es z.B. mit der Lademöglichkeit an allen Geldautomaten des jeweiligen Instituts, bzw. der Instituts-Gruppe eine zusätzliche Möglichkeiten die Karte bereits vor dem Spieltag ohne Wartezeit aufzuladen.
  • Das Restguthaben auf den girogo-Karten kann auch außerhalb des Stadions an mittlerweile über 15.000 Akzeptanzstellen zum Bezahlen genutzt werden.
 

Das Neuste rund um die Bundesliga-Profis:

Seit Montag ist die Sommerpause auch für Johannes Eggestein beendet. Obwohl er das intensive Trainingslager im Zillertal verpasste, weiß der Angreifer genau, was zu tun ist. Die Ziele sind klar definiert. „Florian Kohfeldt und ich haben besprochen, dass ich den nächsten Jahren auf der Außenposition spielen werde“, erklärt Eggestein in der Medienrunde am Dienstagnachmittag.

16.07.2019

+++ Trainingseinstieg: Johannes Eggestein ist aus dem Urlaub zurück. Die verlängerte Sommerpause des deutschen U21-Nationalspielers, der im Sommer mit seinem Bruder Maximilian Vize-Europameister wurde, ist am Montag zu Ende gegangen. Der Werderaner begann die Vorbereitung auf die neue Saison im Kraftraum des Stadions mit den leistungsdiagnostischen Tests. "Ich freue mich, wieder mitwirken zu...

15.07.2019

Am Sonntagnachmittag ist der grün-weiße Tross am Bremer Flughafen gelandet. Zehn harte Trainingstage im Zillertal liegen hinter den Werderanern. Florian Kohfeldt zeigt sich nach einem „sehr guten“ Trainingslager allerdings „beunruhigt“. Doch die Unruhe des Cheftrainers hat ausschließlich positive Ursachen, wie er selbst gegenüber WERDER.TV verrät.

14.07.2019

Die Partie gegen den SV Darmstadt 98 war, nach zehn intensiven Tagen Trainingslager im Zillertal, das erwartete Testspiel: müde Beine zu Beginn, langsames Gewöhnen an den Spielmodus, einige Fehler, gute Ansätze und viele Auswechslungen. Dennoch konnte Florian Kohfeldt vielversprechende Ansätze mitnehmen. Zwar sei noch nicht alles "tippi-toppi", doch das sei zu diesem Zeitpunkt der Vorbereitung...

13.07.2019

Der SV Werder und der SV Darmstadt 98 trennen sich im dritten und letzten Test des Trainingslagers mit 1:1. Neuzugang Benjamin Goller erzielte das Tor für seinen neuen Verein und sicherte dem SVW damit das Unentschieden. Zu Beginn der Partie, die in drei 30 Minuten-Drittel aufgeteilt wurde, war den Grün-Weißen deutlich anzumerken, dass die intensive Vorbereitung im Zillertal ihre Spuren...

13.07.2019

Die einen sammeln Briefmarken, die anderen Weinkorken. Werders Durchstarter, Milot Rashica, sammelt hingegen Sonnenbrillen. Zumindest laut Marco Friedl. Demnach habe der Flügelflitzer eine Kollektion von über 2.000 verschiedenen - das behauptet der Verteidiger lachend im dritten WERDER.TV-Zimmerduell des Trainingslagers.

12.07.2019