Anastasia Erofeev siegt in Stuhr

Quickstep Chess

Schach
Montag, 05.11.2018 // 09:35 Uhr

Caroline Detjen

Am letzten Samstag im Oktober lud die Schachabteilung des TuS Varrel, rund um den erfahrenen Turnierorganisator Dennis Webner, Schachbegeisterte jeden Alters zum Quickstep-Chess Turnier ein. Fünf junge Werderaner und zwei erfahrene Vereinskollegen folgten dieser Einladung und stellten sich mutig der Herausforderung eines DWZ-ausgewerteten Turniers mit tollen Ergebnissen: ein Gruppen-/Turniersieg, ein zweiter Platz, ein dritter Platz, drei vierte Plätze und ein fünfter Platz.

Schon Wochen vor Turnierstart war mit Freude zu verfolgen, dass sich die online gestellte Anmeldeliste rasch füllte und so für jeden Spieler und jedes Niveau passende Gegner versprach. Mit insgesamt 70 Teilnehmern war dieses Quickstep-Chess Turnier dann auch das am besten besuchteste seit 2009 – eine überaus erfreuliche Beteiligung. Wir reisten, neben Anastasia Erofeev und Udo Hasenberg, mit einer doch recht jungen, aber bestens gelaunten und hoch motivierten Gruppe an: Maik, Mattes und Emilia hatten bereits vor Turnierstart eine DWZ, für Adriana und Ture wurde hier der Grundstein zur Selbigen gelegt. Besonders stolz waren wir mit Anastasia, Emilia und Adriana drei Mädels im grün-weißen Team dabei zu haben, die sich mit nur zwei weiteren weiblichen Vertreterinnen unter die 65 männlichen Spieler mischten.

Wie es sich für ein Herbstwochenende gehört, war das Wetter kühl, dunkel und ungemütlich – beste Voraussetzungen also, nicht wehmütig aus dem Fenster zu schauen, sondern konzentrierte und heiß umkämpfte Schachpartien in den Räumlichkeiten der KGS Brinkum auszuspielen.

Bei Turnieren der beliebten Quickstep-Chess-Serie ist es üblich, dass Vierergruppen nach der Startrangliste in DWZ-Reihenfolge gebildet werden, in denen drei Partien, mit einer Bedenkzeit von 60 Minuten für die ersten 30 Züge und 30 Minuten für den Rest der Partie, gespielt werden. So wurden 16 Gruppen mit 4 Spielern (A – P) gebildet und eine Gruppe Q mit 6 jungen Spielern, von denen die drei Jüngsten des Turniers gerade einmal zarte 6 Jahre alt waren.

In der Gruppe Q spielten in grün-weiß Ture sein zweites Turnier, der eine Partie relativ schnell gewinnen konnte und sich damit den 5. Platz sicherte und Adriana, die mit 1,5 Punkten den 4. Platz erkämpfte. Adriana ist erst 6 Jahre alt und gehörte damit zu den drei jüngsten Startern des gesamten Turniers. In dieser Gruppe waren alle Kinder unter 9 Jahre alt und damit von der Notationspflicht befreit. Die kürzeste Partie wurde hier bereits nach gerade mal 7 Minuten entschieden.

In der Gruppe P starteten Emilia und Maik für Werder. In dieser Gruppe hatten schon drei Spieler eine DWZ. Emilia konnte ein Remis erspielen und landete damit auf dem 4. Platz, Maik holte zwei volle Punkte, unterlag nur dem späteren Gruppensieger und belegte damit einen tollen 2. Platz.

In der Gruppe K startete Mattes im grünen Trikot. In dieser Gruppe lagen alle Spieler von der DWZ her sehr nahe beieinander, sodass den an Eins Gesetzen und den Gruppenvierten lediglich 18 Punkte trennten. Mattes konnte eine Partie für sich entschieden und eine mit einem Remis beenden, sodass er mit 1,5 Punkten den 3. Platz belegte.

In der A-Gruppe starteten unsere beiden Routiniers. Anastasia wurde ihrer Favoritenrolle gerecht und gewann mit 2,5/3 Punkten gegen 20 Uhr das Turnier. Udo spielte ebenfalls in dieser Gruppe an Platz vier gesetzt, konnte allerdings leider keinen Punkt erspielen und blieb damit auf dem 4. Platz, auch wenn er sich sicherlich mehr erhofft hatte.

Herzlichen Glückwunsch noch einmal an alle Spieler und vielen Dank an die Eltern und Großeltern, die die Kinder zuverlässig gefahren und gewissenhaft betreut haben. Nächstes Wochenende steht bereits die nächste gemeinsame Turnierfahrt zum Lasker-Gedenkturnier der Bremer Schachgesellschaft an, zu dem sich rekordverdächtige 14 Kinder und Jugendliche von Werder angemeldet haben! Wir freuen uns sehr über das rege Interesse und auf ein weiteres, tolles Turnier mit spannenden Partien.

Schach-Abteilung

Schach-Ergebnisdienst

10.11.2018 Werder 1 -  SF Deizisau 5,0:3,0
11.11.2018 OSG Baden-Baden - Werder 1 5,0:3,0
11.11.2018 SF Hannover - Werder 2 1,0:7,0
11.11.2018 Werder 4 - SC Turm Lüneburg 7,0:1,0
11.11.2018 TuS Syke - Werder 5 3,0:5,0
11.11.2018 Werder 6 - SF Lilienthal HW 4 7,5:0,5