DSOL Viertelfinale in Sichtweite

Schach
Samstag, 27.02.2021 / 20:50 Uhr

Udo Hasenberg

Die vergangene DSOL Woche wurde aus Werder Sicht mit nur einer Niederlage beendet. Nach 4 von 7 Runden stehen die Chancen für Werder auf viele Viertelfinale mehr als gut.

Team 1 musste in Liga 1B gegen den Tabellenletzten, den Hamelner SV, antreten. Trotz einer vermeintlich einfachen Aufgabe fuhren die Bremer erneut ein extrem starkes Team auf. Mit GM Vlastimil Babula, Spartak Grigorian, Jonathan Carlstedt und Collin Colbow war Grün-Weiß klarer Favorit. So sah das Ergebnis dann am Ende auch aus, mit 4-0 schickte man die Hamelner nach Hause. Mit deutlichem Vorsprung steht Team 1 zusammen mit den punktgleichen Leipzigern jeweils mit vier Siegen auf einem der Qualifikationsplätze.

Team 2 in Liga 1C steht aktuell als Tabellenzweiter ebenfalls noch unbesiegt auf einem Qualifikationsplatz.
In Runde 4 war ein sehr spannender Wettkampf zu sehen - leider mit einem glücklichen Ende für den TuS Harksheide. Johnny Carlstedt ist etwas unter die Räder gekommen, dafür haben Sven Charmeteau und Lara Schulze ihre bestechende Form bestätigt und schöne Siege eingefahren. Fast hätte Collin Colbow die klarste Gewinnpartie produziert, nach einem kräftig vorgetragenen Angriff hatte er schon entscheidenden Vorteil! Aber in beiderseitiger Zeitnot gelang es Daniel Kopylov immer wieder kleine Probleme zu stellen und schließlich griff Collin daneben. Schade, schade!

Nach einem mäßigen Start von Team 3 in Liga 2B in die DSOL Saison, läuft es mittlerweile deutlich besser. Nach dem Sieg in Runde 3 folgte nun ein weiterer Sieg in Runde 4. Captain Olaf Steffens fuhr zusammen mit Irmin Meyer, Emilia Bildat und Anton Strodthoff nach Berlin zum leicht favorisierten SK Zehlendorf II. Durch Siege von Olaf und Irmin sowie Remis von Emilia und Anton fuhr Werder 3 mit einem sicheren 3-1 wieder an die Weser. Nach diesem Sieg steht auch hier Werder mit Platz zwei auf einem der Quali-Plätze.

Team 4 in Liga 11B hat in seinem dritten Spiel mittlerweile auch den ersten Mannschaftspunkt erspielt. Gegen den Thüringer Förderverein II gewannen Captain Arved und Joshua, Tim und Theresa verloren ihre Partien. In der nächsten Runde geht es gegen den Tabellennachbarn, den SC Roter Turm Altstadt III, hier sollten die nächsten Punkte möglich sein.

Für Team 5 in Liga 13B läuft es ebenfalls sehr gut. Zwar verlor man gegen den Tabellenführer SF Gern 7, trotzdem steht Daniel mit seinen Jungs und Mädels auf einem starken Platz zwei. Insbesondere weil sowohl der erste als auch der direkte Verfolger ein Spiel mehr absolviert haben. In Runde vier gewann lediglich Daniel, Mattes, Jan Finnian und Aniko verloren ihr Partien, wahrscheinlich weil sie in Gedanken schon bei den Fußballern waren, diese gewannen ja bekanntlich an diesem Abend gegen Frankfurt.

Alles in allem bisher eine ganz tolle Leistung von allen. 4 von 5 Teams haben reelle Chancen auf das Viertelfinale.

WEITER SO!

 

 

Werder-Online-Open

Übersichten

Zum Tod von Claus Dieter Meyer

Sponsor der Schachabteilung

Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.